Hier finden Sie uns

Zu uns zu finden, ist ganz leicht. 41 WILMA und 41 ALMA befinden sich in einer ruhigen Straße (Sackgasse) mit kostenfreien Parkmöglichkeiten in Hasserode.

KARTE & ANREISE

Sie möchten wissen, wo's lang geht?

KONTAKT

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

FAQ

Häufige Fragen und die Antworten auf sie.

41 ALMA // 41 WILMA

Am Wiesenhang 41
38855 Wernigerode

Check-in: 15 Uhr
Check-out: 10 Uhr

Der kurze Draht

Schreiben Sie uns am besten eine kurze E-Mail mit Daten und Anzahl der Personen - und wir unterbreiten Ihnen eine Angebot.

Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns einfach unter +49151 158 56 998 an.

Schreiben Sie eine Mail

E-Mails an Ihre Gastgeber: gastgeber.bruns (at) gmail.com

Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen (FAQ)

Wie weit ist es vom Wiesenhang bis zum Markt?
41 ALMA und 41 WILMA sind zu Fuß etwa zehn Minuten vom Wernigeröder Marktplatz entfernt. Der Weg führt an der Bahnstrecke der Harzer Schmalspurbahnen am Stillen Wasser entlang, am Eselskrug sowie am Westerntor vorbei. Bis zum Westerntor sind es fünf Minuten. Zum nächsten Bahnhof der Harzer Schmalspurbahn sind es fünf Minuten zu Fuß.
Brauchen wir ein Auto in Wernigerode?
Wernigerode ist gut an das Zugnetz der Deutschen Bahn angebunden. Da stündlich Züge Richtung Leipzig, Magdeburg und Hannover fahren, ist es nicht zwingend notwendig, mit dem Auto anzureisen. Vor Ort kann man die Harzer Wälder wunderbar beim Wandern entdecken. Unsere Unterkünfte sind zehn Minuten vom nächsten Supermarkt in der Friedrichstraße entfernt, sodass auch die Versorgung kein Problem darstellt. Grundsätzlich können aber Ziele wie die Rappbodetalsperre mit den Angeboten von Harzdrenalin (Megazipline und Titan RT) oder die Rübeländer Tropfsteinhöhlen, die Altsadt von Quedlinburg und Goslar oder Dörfer wie Osterwieck, Sorge und Schierke am flexibelsten mit dem eigenen Auto erreicht werden. Mit der Kurtaxe erhalten Sie ein Hatix-Ticket, das es Ihnen jedoch erlaubt, kostenfrei die Busse im Harz (ab Januar 2020 auf in Niedersachsen gültig!) zu nutzen. Probieren Sie es einfach aus und nehmen Sie den Bus. Vieles lässt sich entspannt mit dem öffentlichen Nahverkehr erkunden.
Wie viele Tage braucht man, um alles zu erkunden?
Das hängt ganz stark davon ab, was Sie interessiert! Eine Wanderung zum Brocken über Schierke oder Torfhaus, ein Tag im Hasseroöder Ferienpark mit den Kids oder eine Entdeckungstour durch Blankenburg mit der Festung Regenstein und der Teufelsmauer, ein Abstecher zu den Rübeländer Tropfsteinhöhlen und eine Fahrt mit der Megazipline über die Rappbodetalsperre gehören für viele Urlauber fest zum Programm. Wir empfehlen, mindestens drei Nächte einzuplanen, um auch Zeit für kulinarische Erlebnisse (Besuch des „Orchidea“, in dem George Clooney seinen Geburtstag feierte) oder eine Wanderung entlang der Steinernen Renne (Einstieg in Hasserode) oder einen Besuch von Halberstadt zu haben.
Wo finde ich weitere Infos, um meinen Aufenthalt zu planen?
Es gibt die Webseiten der Tourismus-GmbHs, die von den Kommunen betrieben werden, die sehr gut aufgestellt sind. Daneben beschäftigen sich einige Blogs mit Aktivitäten im Harz. Sprechen Sie uns einfach an, wir halten vor Ort entsprechende Informationen für Sie vor!